Aktuelles

19. Februar 2021

Liebe Vereinsmitglieder,

vorab möchten wir im Gedenken an die verstorbenen und uns nahestehenden Menschen innehalten. Auch möchten wir uns an Waltraud Schmitz erinnern, die vor wenigen Tagen verstarb. Sie alle werden uns fehlen.

Corona bedingt fand unsere letzte Mitgliederversammlung im November 2019 statt. Letztes Jahr hat der Vorstand über das Jahr verteilt über die Lage des Vereins informiert.

Unsere Kassenprüfer hatten sich bereit erklärt auch die Kasse für 2020 zu prüfen und die Prüfung fand am 17.2.2021 ohne Beanstandungen statt. Unser Dank geht an Angela Buckenhüskes und Werner Niehues!

Wir werden (ca. im Herbst) eine ordentliche Mitgliederversammlung planen und ermöglichen, wenn alle unsere Vereinsmitglieder ein Angebot zur Impfung erhalten haben. Da auch komplette Neuwahlen anstehen, hat sich der gesamte Vorstand bereit erklärt bis dahin im Amt zu bleiben.

Wir alle hoffen wieder auf Normalität, passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Liebe Grüße,

Georg Voirin           Monika Norman
Vorsitzender            2. Vorsitzende / Schriftführerin


28. October 2020

Liebe Mitglieder,

mit Aussage von gestern durch die Bundeskanzlerin und heutiger Bestätigung durch unsere Landesregierung schließen wir beginnend ab Montag, den 2.11. unsere Einrichtung.

Es können und dürfen keine Aktivitäten unter dem Namen von Älterwerden stattfinden.

Beachtet die Verfügungen des Kreis Viersen und fragt im Zweifel bei uns im Vorstand nach was nach dem 1.12.2020 geht oder nicht geht.

Achtet auf Euch und bleibt gesund!

Euer Vorstand      i.A. Georg Voirin 


20. Juli 2020

Es ist so weit!

Wir dürfen unsere Vereinsräume im Älterwerden Treffpunkt benutzen und unsere „sportlichen“ Aktivitäten wieder aufnehmen. Ab dem 1.8.2020 geht es wieder los.

Wir haben grünes Licht vom Ordnungsamt bekommen. Was bedeutet das konkret für uns?

  1. Jede Person, die an einer unseren Gruppen teilnehmen will, trägt allein die Verantwortung für seine Teilnahme! Weder der Verein noch die gruppenleitende Person können für die Gesundheit anderer in Haftung genommen werden.

  2. Mit Erkältungs- sowie typischen Coronavirus Symptomen (Husten, Atemnot, Geruchs- und Geschmacksstörungen) darf man nicht teilnehmen.

  3. Wenn eine Gruppe sich treffen will, braucht man eine Liste für die „Rückverfolgbarkeit“. Für jede Gruppe ist es erforderlich eine Liste mit Name, Adresse und Telefonnummer zu erfassen. Diese Daten sind im Bedarfsfall der zuständigen Behörde auf Verlangen zur Verfügung zu stellen. Wer diese Daten nicht preisgeben will darf nicht teilnehmen.

    1. Um diese Forderungen zu vereinfachen und zu erfüllen haben wir ein Formular entworfen (öffnet im neuen Fenster/Tab)

    2. Kopien dieses Formulars sind auch auf dem ersten Tisch im Treffpunkt zu finden. Das Formular muss nur einmal unterschrieben werden.

    3. Wenn die gruppenleitende Person die Liste mit allen Namen erstellt, ist es einfacher nachher zu sehen, wer nicht unterschrieben hat. Das vereinfacht den Papierkram, falls nicht alle Gruppenteilnehmer beim ersten Treffen anwesend sind.

    4. Diese unterschriebene Liste mit den personenbezogenen Daten ist nach den geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften zu verarbeiten, insbesondere vor dem Zugriff Unbefugter zu sichern.

    4. Für Aktivitäten in geschlossenen Räumen:
    1. Nach Betreten des Gebäudes muss man die Hände waschen oder desinfizieren.

    2. In geschlossenen Räumen ist außerhalb des Sitzplatzes eine Mund- Nase-Bedeckung zu tragen.

    3. Wenn eine Gruppe sich in geschlossenen Räumen trifft, sollen die Anwesenden feste Sitzplätze einnehmen. Die gruppen-leitende Person erstellt (mit Datum) einen Sitzplan. In dem Sitzplan ist zu erfassen, welche anwesende Person wo gesessen hat. Während die Teilnehmer sitzen, muss kein 1,5 Meter Mindestabstand eingehalten werden und die Teilnehmer müssen keine Maske tragen. Außerhalb des Sitzplatzes ist eine Mund- Nase-Bedeckung zu tragen. Ein Sitzplan muss bei jedem Treffen erstellt werden.

    4. Falls die Teilnehmer keinen festen Sitzplätzen haben, müssen die Teilnehmer 1,5 Meter Mindestabstand einhalten und Mund-Nase-Bedeckung tragen während sie nicht sitzen. Eine Liste der Teilnehmer muss bei jedem Treffen erstellt werden.

    5. Diese Sitzpläne bzw. Listen müssen für vier Wochen aufbewahrt werden.

    6. Am Ende des Gruppentreffens sind alle benutzten Flächen zu reinigen / desinfizieren.


12. Juni 2020

Liebe Leserin, lieber Leser unserer „Brücke“

Seit Corona ist alles anders geworden. Zum Glück konnten wir aber die 1000 Exemplare der 62. Ausgabe, die zu Ostern herausgegeben werden sollten, kurz vor Beginn der Corona-Beschränkungen, der Ausgangs- und Aufenthalts-einschränkungen und des anschließenden Lock-down noch von der Druckerei abholen.

Aber dann ging es nicht mehr weiter, denn fast alle Verteilerstellen in der vier Ortsteilen waren geschlossen und konnten nun von uns mit den Exemplaren der 62. Ausgabe nicht mehr beliefert werden.

Daher entschloss sich das Redaktionsteam, die Verteilung zunächst um einen Monat zu verschieben – in der Hoffnung, dass dann Geschäfte, Apotheken, und Banken unsere Exemplare zur Verteilung in Empfang nehmen konnten. Erst Ende Mai waren wir in der Lage, die Restaurants zu bestücken, aber die Frisiersalons dürfen immer noch nicht Zeitschriften auslegen oder verteilen. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und auch bei unseren Sponsoren für ihr Verständnis und ihre Zusammenarbeit in dieser Krisenzeit.

Seit nun fast drei Monaten hat kein Vereinsleben mehr stattgefunden. In der „Brücke“ – Spiegelbild unserer vielseitigen Aktivitäten – gibt es nichts von den einzelnen Gruppen zu berichten, und auch alle geplanten Veranstaltungen oder Zusammenkünfte sind abgesagt worden.

Einen Vorschlag des Vorstandes aufgreifend hat das Redaktionsteam daher beschlossen, auf die August-Ausgabe zu verzichten und überlegt, mit den somit ersparten Kosten zum 20jährigen Jubiläum im November eine bunte „Festschrift“ herauszugeben. Für die Durchführung des geplanten Festes am 13.11.2020 bedarf es noch eines Beschlusses des Vorstands am Ende des Monats.

Das Redaktionsteam wünscht Ihnen allen, dass Sie weiterhin gesund bleiben und dass wir uns bald wiedersehen werden.

Ihr Redaktionsteam
Hartmut Renz



April 2020 - In Zeiten von Quarantäne

Das bewegt uns alle! Seit Wochen hält ein Virus die Welt in Atem.

Das Coronavirus breitet sich auf der ganzen Welt und auch in Deutschland weiter aus. Was momentan passiert und was das für uns bedeutet, können Sie täglich über die Medien erfahren.

Seit mehreren Wochen gelten strenge Regeln in ganz Deutschland. Sie sollen dafür sorgen, dass sich das Coronavirus langsamer ausbreitet.

Unser persönliches Leben, das soziale Miteinander und die wirtschaftliche Lage sind durch die beschlossenen Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus in bisher ungeahnter Weise betroffen. Nichts ist mehr, wie es war.

Wir müssen uns als Verein ebenfalls und insbesondere mit dieser Ausnahmesituation abfinden. Immer wieder wird darauf hingewiesen, dass ältere Menschen akut gefährdet sind. Die Entscheidung unseres Vorstandes, den Gruppen zu empfehlen, bis auf weiteres die Treffen auszusetzen, ist deshalb richtig. Unser „Treffpunkt Älterwerden“ bleibt auf unbestimmte Zeit geschlossen.

Unsere Zeitschrift „Die Brücke 62. Ausgabe“ konnten wir leider etwas verspätet nur an diejenigen Stellen verteilen, die zurzeit zugänglich sind. Diese Ausgabe ist jetzt auch auf unserer Website online zu lesen.

Wir werden die weitere Entwicklung der Corona Krise sorgfältig beobachten und im Vorstand, wenn nötig, die erforderlichen Entscheidungen treffen. Beachten Sie alle empfohlenen Schutzmaßnahmen und bleiben Sie gesund.

Georg Voirin
Vorsitzender





März 2019

Führungswechsel beim Verein Älterwerden in der Gemeinde Grefrath 25.3.2019   Ein Ära ging zu Ende!